Das Hippolini Konzept

„Hilf mir, es selbst zu tun. Zeige mir, wie es geht. Tu es nicht für mich. Ich kann und will es allein tun. Hab Geduld meine Wege zu begreifen. Sie sind vielleicht länger, vielleicht brauche ich mehr Zeit, weil ich mehrere Versuche machen will. Mute mir Fehler und Anstrengung zu, denn daraus kann ich lernen.

Maria Montessori (1870 – 1952)




Hippolini Logo

Hippolini wurde 1996 von Jeanette Wilke entwickelt. Als Pädagogin und psychologische Beraterin erarbeitete sie, inspiriert von den Reformpädagogen
C. Freinet, R. Steiner und M. Montessori, ein Reitpädagogisches Konzept für Kinder ab einem Alter von ca. drei Jahren. Im Kindergartenalter wird ein Hippolini Mini Club angeboten, ab dem Grund­schulalter gibt es eine Reihe von Hippolini Kursen, bis hin zu Kursen für Erwachsene und Kurse mit speziellen Schwerpunktthemen. Besonders wertvoll sind auch unsere Hippolini-Schulprojekte oder aufregende Events mit unterschiedlichen Themenschwerpunkten während der Schulferien. Gerne richten wir auch Kindergeburtstage nach Ihren Vorstellungen und wünschen aus.

 

Der Methodische Kern der Lehrmethode Hippolini besteht in der konsequenten Tren­nung der Lerninhalte: Mitschwingende Balance einerseits – reiterlich korrekte Ein­wirkung andererseits. Anders als im klassischen Reitunterricht wird Wert auf eine dezentrale Unterrichtsführung und auf ein demokratisches Miteinander gelegt. Grund­bausteine der Lehre sind die Binnendifferenzierung, individualisierte Lern­prozesse, Rituale und eine für die Eigeninitiative vorbereitete Lernumgebung. Ziel ist es, eine solide reiterliche Basis zu schaffen, die einen ausbalancierten Sitz, einen einfühlsamen und durchsetzungsfähigen Umgang mit dem Pferd und ein altersgerechtes Wissen von Pflege und Haltung bis hin zum Sport beinhaltet.

 

Hier gelangen Sie zur aktuellen Preisübersicht für unsere Hippolini-Kurse.

Hippolini Mini-Club Unterricht auf Ponys im Roundpen auf Fiedlers Drachenhof
Hippolini Pony auf Reitplatz
Kindergeburtstag auf Fiedlers Drachenhof mit Pferden